Lehrter Bahnhof
Berlin

Borosilikatglas-Röhren mit geringer Maßtoleranz

Individuelle und Millimeter-genaue Fertigung

Der Berliner Hauptbahnhof ist der größte Turmbahnhof Europas und damit Drehkreuz für den internationalen Zugverkehr. Das markante Gebäude besticht durch eine eindrucksvolle Architektur sowie durch seine transparente Leichtigkeit und klare Funktionalität. Der Personenbahnhof ist in fünf Ebenen untergliedert.  Dafür musste ein Höhenunterschied von 24 Metern mit Hilfe von Treppen, Rolltreppen und Aufzügen überwunden werden.

Um diese Ebenen optimal ausleuchten zu können und die anspruchsvolle Gestaltung zu unterstreichen, wurden Leuchten von MBM Techglas mit GBS Borosilikatglas-Röhren eingesetzt.

Der Anspruch an den Artikel liegt in einem besonderen Detail: der geringen Maßtoleranz der Rohre. Sie werden mit einer innenliegenden Glasscheibe, ebenfalls aus Borosilikatglas, verschlossen. Das schützt die Leuchte und das Leuchtmittel vor eindringendem Schmutz.
Bei der Herstellung von Glasrohren kommt es zu hohen und wechselnden Toleranzen bezüglich des Durchmessers. Deshalb ist jedes solcher Rohre ein Unikat. Dementsprechend müssen die einzusetzenden Glasscheiben für jedes Rohr individuell und Millimeter-genau gefertigt werden, so dass diese dann ohne zu verkanten eingefügt und abschließend mit speziellem Silikon versiegelt werden können.

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung:
Selux AG

Architektur:
Meinhard von Gerkan

Berlin,
Germany

GBS Borosilikatglasrohre, GBS Borosilikatglas

Gut beraten

Ob kleiner Tipp für die Materialauswahl oder große Lösungen bei einem Entwicklungsprojekt –
unsere Spezialisten haben wertvolle individuelle Empfehlungen für Sie.

chevron-up-mbm